Um in den Schulen eine zielgerichtete Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einem Unterstützungsbedarf im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung vor Ort zu optimieren, ist das MTM, das Mobile Team Münster, eingerichtet worden.

Im Mittelpunkt der Kooperation von Schulaufsicht, Jugendhilfe und Schulpsychologie steht der Grundgedanke, den konkreten Unterstützungsbedarf eines Kindes oder Jugendlichen sowohl aus verschiedenen Blickrichtungen zu identifizieren als auch schulische und außerschulische Ziele sowie geeignete Maßnahmen gemeinsam abzuleiten, zu initiieren und zu vernetzen. Die Kooperation innerhalb des MTM spiegelt die unbedingt notwendige Vernetzungsstruktur innerhalb eines inklusiv arbeitenden Schulsystems wieder. Die Akteure übernehmen hierbei jeweils in ihrer Funktion unterschiedliche Aufgabenbereiche. Eine grundlegende Gelingensbedingung für die erfolgreiche Zusammenarbeit ist eine kooperative, offene und inklusive Haltung aller Beteiligten.

Koordiniert wird das MTM durch die Inklusionsfachberatung der Primar- bzw. Sekundarstufe im Schulamt für die Stadt Münster.

Lehrkräfte aller Schulen in Münster haben die Möglichkeit, sich in Absprache mit der Schulleitung direkt mit Ihrem Anliegen an die jeweilige Inklusionsfachberatung zu wenden.

Kontakt

Ralf Langer
0251 492-2885
langer[at]stadt-muenster.de

Kerstin König
0251 492-4023
koenigk[at]stadt-muenster.de